"Die Fenster aufmachen"

Herwig G. Höller | Politik | aus FALTER 17/07 vom 25.04.2007

ÖVP Mief und Enge ortete die steirische VP letzte Woche noch in der Bundespartei. Am Parteitag war man nicht mehr so mutig.

Vergangene Woche hatte VP-Landesparteiobmann Hermann Schützenhöfer den Mund noch ziemlich voll genommen. Als ob er sich bei seinem sozialdemokratischen Gegenüber Franz Voves Anleihen für Bundespartei-Kommentare geholt hätte. Er wolle keine Volkspartei, in der die Stimme des Obmanns die allein selig machende sei, diktierte Schützenhöfer wenige Tage vor dem ÖVP-Bundesparteitag in Salzburg der Kleinen Zeitung. Und prangerte Enge und eine Aura von Mief in der Partei an. Beim scheidenden Obmann kam die Botschaft an. "Bei uns hat nie Friedhofsstille geherrscht", meinte Wolfgang Schüssel in seiner Rede und warf böse Blicke in Richtung Schützenhöfer. Aber abgesehen von der Grazer Gemeinderätin Elisabeth Potzinger blieben die VP-Steirer in Salzburg auffällig ruhig. Und Potzinger fiel eher unangenehm auf, hatte sie doch für Familienministerin Andrea Kdolsky eigens

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige