Zoo

Stadtleben | aus FALTER 17/07 vom 25.04.2007

Steirerinnen und Steirer der Woche

Schon mal was von Op Art gehört? Hier fehlt kein "P", es handelt sich um "Optical Art". Eine Kunstform, die in den Sechzigern aufkam und das Auge gerne mit geometrischen Spielereien in die Irre führte. Lily Greenham, 2001 in London verstorben, hatte große Freude an derlei Täuschungen, jetzt wurde sie von der Neuen Galerie wiederentdeckt. Den Anstoß für die Ausstellung in der Hofgalerie erhielten Karin Buol-Wischenau und Gudrun Danzer von - dreimal darf man raten - richtig, Peter Weibel. Das Studio hingegen bespielte Kurator Günther Holler-Schuster mit jemandem, der noch sehr agil unter den Lebenden weilt: Die junge Wiener Künstlerin Anja Manfredi macht dort mit ihrem "Archiv der Bewegungen" vertraut. In mühevoller Kleinstarbeit schneidet sie sich in Tanzposen aus eigens gemachten Fotos und füllt damit ganze Schaukästen. Geschmeidige Sache, die eigenen müden Knochen kann man ob des anstehenden Sommers schon wieder prächtig im Hofe der Neuen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige