Eurofighter für Anfänger

Politik | Nina Horaczek und Gerald John | aus FALTER 17/07 vom 25.04.2007

hundert Fragen Sie haben den Faden verloren? Steigen gerade erst ein? Oder haben's immer noch nicht kapiert? Der "Falter" beantwortet alle Fragen, die Sie sich immer schon zum Eurofighter-Kauf gestellt haben - und noch mehr.

1. Was ist ein Eurofighter? Ein seit den Achtzigern entwickeltes Kampfflugzeug, mit dem Österreich künftig seinen Luftraum sichern will. Ebenso modern wie unpopulär.

2. Wem will Österreich die Eurofighter abkaufen? Vertragspartner ist die Eurofighter GmBH, an der die Rüstungskonzerne EADS (Deutschland und Spanien), BAE (Großbritannien) und Alenia (Italien) beteiligt sind. Viele wichtige Schritte des Geschäfts mit Österreich hat aber EADS (3) selbst abgewickelt.

3. Wofür steht EADS? Für die European Aeronautic Defence and Space Company, den nach dem US-Unternehmen Boeing zweitgrößten Luft- und Raumfahrtkonzern der Welt.

4. Wer hat den Kauf der Eurofighter beschlossen? Die schwarz-blaue Regierung. Am 2. Juli 2002 beschlossen Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP),


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige