Wieder am Markt

Grammelschmalz von der Nuss

Stadtleben | aus FALTER 17/07 vom 25.04.2007

Gemeinhin haben so vegetarische Surrogate von besonders nicht vegetarischen Nahrungsmitteln und Speisen ja einen eher geringen Genusskoeffizienten: Seitanschnitzerl, Tofuwürsterl, Grünkernbratlingcheeseburger - in einem Land der Fleischfresser ist es offenbar nicht möglich, ohne Vorspiegelung falscher Tatsachen vegetarisch zu kochen. Was jetzt insgesamt alles nicht wie ein Pamphlet für ein vegetarisches Grammelschmalz klingt - nur halt mit dem Unterschied, dass dieses Produkt wirklich verblüffend echt und damit super schmeckt: Monika Schmelz aus der Wachau bastelte aus Kokosfett, Sesam, Sonnenblumenkernen und Zwiebeln ein derart echtes Grammelschmalz, dass einem das Staunen kommt. Fett ist es natürlich trotzdem ...

Vegetarisches Grammelschmalz, um € 8,20 bei Zum Schwarzen Kameel, 1., Bognergasse 5.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige