Musik machen

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 18/07 vom 02.05.2007

MUSIKinstrumente Gitarrenband sei Dank hat jetzt im Sechsten ein kleines Musikgeschäft aufgesperrt. (Strom-) Gitarren sind das Thema, aber nicht nur.

Fertig ist noch gar nichts, und an der Fassade werkeln noch fleißig die Arbeiter. Aber wenn es nach Gerald Felix und seinen Kollegen geht, soll die Nelkengasse bald die erste Adresse für musikalische Menschen werden - und solche, die es noch werden wollen.

Nachdem er selbst seit Jahren Gitarre spielt und in diversen Bands musizierte, hat Herr Felix nun sein Können zum Beruf gemacht: Diese Woche eröffnet er sein Musikgeschäft Make Music, einen kleinen Laden mit großer Auswahl und vor allem viel Community. Denn die Gemeinschaft der Hobby- und Berufsmusiker wächst; und da vor allem die jener, die "echte" Instrumente benutzen und nicht nur Computer. Schuld an der Entwicklung ist der Erfolg von Gitarrenmusik und Bands dies- und jenseits von Gut und Böse.

Doch: Junge Menschen wollen offenbar tatsächlich wieder ein Instrument lernen. Dem will


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige