Ohren auf!

Lokales Lied gut

Kultur | Gerhard Stöger | aus FALTER 19/07 vom 09.05.2007

In Wien gibt es derzeit einen kleinen Boom des Singer-Songwritertums, wobei die jungen Künstlerinnen und Künstler häufig auch gleich eigene Kleinstlabels gründen, um ihre Musik auf Tonträger zu konservieren. Chris And The Other Girls, die Band um den in Wien lebenden Bozener Musiker Christian Pitschl, veröffentlichen ihr erstes Album "They Will Say I've Been Trying Too Hard" etwa bei Coffee & Records (Vertrieb: Hoanzl), und es würde kaum verwundern, würde demnächst ein Majorlabel hier anklopfen. Mit seinem melancholischen Indie-Folk-Pop empfiehlt sich Pitschl als lokaler Jack Johnson, im Gegensatz zum Original schlafen dem Hörer hier aber nicht schon beim dritten Song beim Mitwippen die Füße ein. Die 15 liebevoll ausformulierten Lieder klingen nach dem Soundtrack für junge Menschen, die ihre Freunde noch in der Eisdiele anstatt bei MySpace treffen und ihre kleinen Geheimnisse einem Tagebuch anstatt einem Internetblog anvertrauen.

Wemakemusic* haben ihr Label kurzerhand wie die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige