Tier der Woche

Maiandacht

Stadtleben | Peter Iwaniewicz | aus FALTER 19/07 vom 09.05.2007

Im Mai kommt richtig Stress auf. Randvoll mit Feier- und Gedenktagen, beeinflusst dieser Wonnemonat unser Leben weit mehr als eine Vollmondphase. Ganz am Anfang soll man klassenkämpferisch aufmarschieren, am zweiten Sonntag wird dann Mütterliches gefeiert, Kurzurlaube müssen geplant werden, und diverse Themen heischen um gesellschaftliche Wahrnehmung: Medizinisches dringt am "Deutschen Venen Tag" (20. Mai) an die Öffentlichkeit, Ornamentales will beim "Tag der kyrillischen Schrift" (24. Mai) gesehen werden, und einen Tag nach dem allgemeinen "Internationalen Tag für die biologische Vielfalt" (22. Mai) wendet man sich dem speziellen "Welt-Schildkrötentag" (23. Mai) zu. Dies zu Recht, denn der Mai ist für Meeresschildkröten ein wichtiger Monat, in dem sie auf Partnersuche gehen und dann Eiablageplätze suchen. Dummerweise überschneiden sich geeignete Strände mit touristischen Interessen. Halbherzige Schutzmaßnahmen helfen kaum gegen gaffende Touristenmassen, die auch noch meinen,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige