Modell fürs Miteinander

Politik | Gregor Schenker | aus FALTER 19/07 vom 09.05.2007

BILDUNG Der Integrationsverein ISOP feiert sein zwanzigjähriges Bestehen. Ein Besuch in der "externen Hauptschule", dem ISOP-Vorzeigeprojekt.

Freitag Mittag, letzte Stunde der Woche an der externen Hauptschule in der Grazer Glacisstraße. Das Klassenzimmer erinnert ein wenig an einen Kindergarten, so eng bemessen ist es. An den Wänden hängen selbst gemalte Plakate mit Beliebtheitsskalen und Urkunden für die "Schüler des Monats". Eine motivierte, positive Stimmung ist bei den bunt zusammengewürfelten zehn Schülern unter der Leitung von Lehrerin Ilse Murnig auszumachen.

"Leider versteckt er unsere Truhe immer im Keller." Der Tschetschene Isa beschwert sich hier nicht über die Schikanen eines Mitschülers, sein Beitrag ist eine Etüde zur Benutzung des Dativs. Nach dem Deutschunterricht werden die besten Leistungen der letzten Woche geehrt. Alya aus Kurdistan, die Bankkauffrau werden möchte, bekommt einen Extraapplaus für ihre Physikprüfung. "Den Selbstwert der Schüler positiv zu


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige