Kick it like Fötschl

Kultur | Thomas Wolkinger | aus FALTER 19/07 vom 09.05.2007

FORUM-TAGEBUCH III "Gold" war gestern. Die Woche, in der das Forum-Festival in seinen letzten Zügen lag und die Autorin Sarah Fötschl dem Diskurs ein letztes Mal Frischluft zuführte.

1.5.2007 Nicht einmal am Tag der Arbeit wollte das Forum Stadtpark seinem Festival "Gold. Armut war gestern" eine Pause gönnen. In den Peep Ateliers wurde brav gearbeitet, am Abend stand ein Konzert von Mimi Secue am Programm. Charmant Rouge mussten absagen, weil sich der Schlagzeuger - vermutlich beim Maiaufmarsch - verletzt hatte. Auch Miriam Mone brauchte schon am zweiten Tag ihrer Performance "for every little coin" in der Grazer Herrengasse dringend eine Pause. Ausgerüstet mit einem Korg Electribe, einem FM-Transmitter und alten Radios, hatte sie versucht, den Passanten als "digitale Drehleierspielerin" Geld zu entlocken. Gar nicht einfach, die hatten nämlich oft nur böse Worte übrig oder machten sich Sorgen um Mones Hund, der sie begleitete. Am Ende der Woche waren ganze 50 Euro in den Hut gewandert.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige