Shop

Vier gewinnt

Stadtleben | Maria Motter | aus FALTER 19/07 vom 09.05.2007

Ein Eck Festplatte und ein Stück Platine mit Silber verschmelzen und fertig ist der Ring. Schmuckstücke aus "Computerinnereien" zu schmieden und diese wieder auf ewig zu binden, war die Idee von Schülern der Grazer Ortweinschule. Ihr E-Schrott-Recycling sieht so extravagant aus wie die alten Kästchen und Polstersessel, die sie bei B.A.N. aufgemöbelt haben. Der schwarze Couchtisch trägt nun eine schrille, pinke Federboa und der Lampentisch gibt sich als Zebra. Des Möbels neue Kleider zählen derzeit zu den anziehenden Einrichtungstrends. Schmuck und Möbel sind Prototypen für Redesigned Produkte, die es zukünftig im "quartier 4" geben soll: Konzipiert als alternatives Dienstleistungszentrum, soll das "quartier 4" mit 2000 m2 Fläche nächstes Jahr im Bezirk Lend, Nähe Asperngasse eröffnen. "Kein Klumpert, sondern wirklich gutes Design wird angeboten", beschreibt Ulrike Melzer vom Netzwerk PSPP.at die zukünftigen Einzelstücke, die aus Altmöbeln gefertigt werden. Die Preise der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige