Shop

Schnappi am Schuh

Stadtleben | Maria Motter | aus FALTER 20/07 vom 16.05.2007

Die unergründlichen Wellen der Modetrends haben zuletzt ein Accessoire an Land gespült, das eigentlich aussieht wie aus einem Berufskleidungskatalog der Gärtnerinnung. "In Kalifornien am Strand habe ich die Ersten im Sommer 2005 gesehen", erzählt Andreas Widmann, der bunte Surfershorts mit Hawaiimuster und ein T-Shirt mit Krokodilaufdruck trägt. Seine Füße stecken in blauen Crocs: Kunststoff-Clogs, die als Bootsschuhe entwickelt wurden und daher auch im Wasser nicht untergehen. "Damals habe ich mir mein erstes Pärchen gekauft." Inzwischen hat der 24-jährige Kärntner mit seinem Vater den dritten "Flagstore" für das klobige Schuhwerk in Österreich eröffnet: Nach Klagenfurt und Wien stehen nun auch in der Grazer Annenstraße 7000 Paar Crocs zur Wahl.

Um zu verstehen, warum eine "Desperate Housewife" wie Teri Hatcher privat in einer Art Gartenschuh ausgeht, muss man selbst in die Schuhe des Labels mit Krokodil-Logo schlüpfen, das viel günstiger ist als jenes des französischen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige