Raus aus diesem Land!

Politik | Diana Gregor | aus FALTER 20/07 vom 16.05.2007

IRAN & Österreich Der deutsche Nahostexperte Matthias Küntzel warnt Österreich und die OMV vor dem Milliardendeal mit den Mullahs.

Zweiundzwanzig Milliarden Euro Umsatz erhofft sich die OMV in den nächsten 25 Jahren vom Gasdeal mit dem Iran. Damit wäre das Geschäft der größte Kontrakt, der jemals zwischen dem Iran und einer europäischen Firma abgeschlossen wurde. Doch im Iran herrschen die Mullahs, deren Atomprogramm die Weltgemeinschaft mit Sorge erfüllt. Denn Präsident Mahmud Ahmadinedschad leugnete den Holocaust, drohte mit der Zerstörung Israels und unterstützt die Hamas, die ihre Raketen auf Israel abfeuert. Matthias Küntzel, deutscher Politologe, Antisemitismusforscher und Experte auf dem Gebiet des islamischen Fundamentalismus, fordert nun eine Verurteilung des Deals durch die österreichische Politik.

Falter: Der OMV scheint mit dem Erdgasgeschäft mit dem Iran ein wirtschaftlicher Coup gelungen zu sein. Was ist daran schlecht?

Matthias Küntzel: Dieser Deal torpediert


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige