Wieder am Markt

Brime-Time

Stadtleben | aus FALTER 20/07 vom 16.05.2007

Was wurde eigentlich aus dem Brimsen? Jenem herrlich - na ja - reifen, salzigen Schafmilch-Frischkäse aus der Slowakei, im Holzfass angeboten und von dieser ganz speziell eigenartig bröselig-knetmassigen Konsistenz? Es gibt ihn nach wie vor und, da er ein vorgeschriebener Bestandteil echten Liptauers ist (alles andere ist Paprikaaufstrich), natürlich längst auch aus heimischen Käsereien, längst nicht mehr im Holzfass - da ist die EU vor - und längst nicht mehr nur von März bis September. Aber: Aus der Slowakei und genau jetzt ist er einfach am besten, die Quellen sind allerdings rar, und, man staune, beim Meinl ist er nicht nur sehr gut, sondern auch um ein Eck billiger als anderswo. Brimsen-Haluschka, Liptauer mit reichlich Kümmel, dazu Tuc-Cracker, Juhu!

Brimsen, um E 1,49/100 g bei Meinl am Graben, 1., Graben 19.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige