Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 21/07 vom 23.05.2007

Sex

Kombiverlierer Frauen wirft man Kombis wie "gelber Spitzen-BH und saubequemer exrosa, nunmehr 1000-fach gewaschener und daher eher so-ähnlich-wie-fleischfarbener Slip" als massive Augenfolter vor. Der Hinweis, der Körper darunter sei doch schmackofatz wie eh und je, nutzt da gar nix. Nur wo Hell-yeah! dran ist, ist halt auch Give-It-To-me! drin. Hm. Good old Fleischslips waren eh einmal schön, Fantasiebegabte sollten das bemerken. Ich frage mich, ob es Frauen gibt, die immer großartige, farblich zusammenpassende Dessous tragen. Dauernd sexy daherkommen, wer kann das, so auf die Langstrecke gesehen? Genauso, wie einmal die Woche Küchenkasteln durchputzen oder ehrlich täglich Zahnseide zu verwenden? Wer das zusammenbringt, bitte melden. Währenddessen meine ich, dass einen verbleichende Unterwäsche auf das unabweisliche Vergehen irdischer Reize vorbereitet, nur für den Fall, dass ich in dreißig Jahren hier immer noch die Sexkolumne schreibe.

Heidi List

Fussball

Chinesen wie wir Dem Fußballfreund geht es wie den Chinesen: Seine Uhren gehen ein bisschen anders. Zum Beispiel neigt sich das Jahr für unsereinen nicht im Winter, sondern jetzt seinem Ende zu. Advent, Advent, ein Lichtlein brennt: Im Mai stehen fast täglich entscheidende Spiele auf dem Programm. Und während normale Menschen die ersten Sommertage in Feld, Flur und Gastgarten genießen, hocken wir zappelig vor dem Fernseher. Allein in den letzten paar Tagen galt es, das Uefa-Cup-Finale in Glasgow, das FA-Cup-Finale im neuen Wembleystadion sowie die dramatischen letzten Runden in der Deutschen Bundesliga und der T-Mobile-Bundesliga zu verfolgen; diese Woche folgen noch das Champions-League-Finale und das DFB-Pokalfinale. Dann ist das Fußballjahr zu Ende. Extra Neujahr feiern wir aber trotzdem nicht. Wir sind ja nicht in China.

Woflgang Kralicek


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige