Dolm der Woche

Siegfried Lochner

Politik | aus FALTER 22/07 vom 30.05.2007

Katholizismus und Deutschnationalismus: Auf diesen krausen Ideologiemix hatte der Ex-FPÖler Ewald Stadler bisher de facto ein Monopol. Mit Siegfried Lochner, Seelsorger in der Militärakademie von Wiener Neustadt, meldet sich im Rechtsaußenblatt Zur Zeit nun ein potenzieller Mitstreiter zu Wort. Im Interview verbreitet sich Lochner über Franz Jägerstätter, der einst von den Nazis hingerichtet wurde, weil er den Dienst in der Wehrmacht verweigerte. "Ganz sicher" sei Jägerstätter kein Märtyrer der Kirche, doziert der Militärsuperior, "sondern ein bedauernswertes Opfer seines irrenden Gewissens". Wer beim Vernichtungskrieg der Nazis nicht mitmachen wollte, litt also unter moralischer Verirrung - impft Lochner diesen Schwachsinn auch den Soldaten ein? Verteidigungsminister Norbert Darabos musste sich zuletzt Kritik anhören, weil er sich um die Zustände im Heer nicht kümmere. Jetzt hat er einen guten Anlass, einzugreifen..


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige