Sideorders

In der Uni

Stadtleben | aus FALTER 22/07 vom 30.05.2007

Die Wiener Hauptuni ist umgeben von mehr oder weniger unerträglichen Lokalen, in denen man ordentlich ablegt. Allerdings hat auch die Uni selbst einiges an Gastronomie zu bieten, und wenn die dann schon grindig sein muss, dann aber gleich wirklich:

Audimax-Buffet, gegenüber Audimax, Mo-Fr 9-18 Uhr

Zeitlos und in seiner düster-melancholischen Atmosphäre ein absoluter Klassiker. Kaum wo schmecken Debreziner oder Bohnensuppe so gut, Toasts, Salate und Gegrilltes. Mentale Stabilität ist hier allerdings von Vorteil.

Espresso NIG, 1., Liebigg. 6, Tel. 0664/245 44 30, Mo-Do 8-18, Fr 8-17 Uhr

Espresso in Reinkultur, Vorhang, Lamperie, Resopal, alles da. Die Bar wurde zwar irgendwie auf hellfreundlich umgemalt, es nimmt dem Espresso aber nicht die erfrischende Härte.

Snack Bar im NIG, 1., Universitätsstr. 7, Tel. 406 45 94, Mo-Fr 8-18 Uhr

Einigermaßen unerträglich, aber: 7. Stock, Paternoster-Anfahrt und Terrassen (warum nur auf der Innenhof-Seite?). Schnitzel um € 4,-, "Brainfood" (Karotten-Hirselaibchen) und Heilbuttsteak um € 5,50.

Afro-Café, 9., Türkenstr. 3,

Tel. 0699/10 28 45 58, Mo-Fr 8.30-22, Sa, So 10-22 Uhr,

Weder von der Anmutung noch vom Angebot her sehr mensig: Zeitungen und Magazine, diverse Kaffees und Schärf-Maschine, Pide, Köfte, Salate, Frühstück; seit April neu im Erdgeschoß.

WEIN - Die Südsteiermark ist mittlerweile ja ziemlich Muskateller-, Sauvignon- und Morillon-dominiert, neben good old Weißburgunder und Welschriesling gibt's dort aber noch andere Schätze, etwa den Sämling 88, alias Scheurebe, den's kaum noch gibt, der aber einen ziemlich duftigen, trockenen Wein ergeben kann, so wie den von Dreisiebner Muster. Passt gut gekühlt zu allem, was man auf der Terrasse essen will.

Sämling 2006, Dreisiebner Muster, Preis: € 5,99, Bewertung: 3/5 (gut).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige