Mediensplitter

Politik | aus FALTER 23/07 vom 06.06.2007

Rosa macht Stimmung für Orange Das Graz-im-Bild-Pfingstwunder (siehe Falter-Steiermark 22/07) währte nicht lange. Die rosa Gratisstyriapostille ließ vergangene Woche wieder einmal BZÖ-Gerald Grosz "schäumen" und schrieb von "Migranten-Ghetto" in Puntigam, wo es "nur Ausländer" gebe. In dem Artikel wird fast ausschließlich BZÖ-Chef Gerald Grosz zitiert, Fakten werden nicht genannt. Wohnungsstadträtin Elke Kahr: "In dem Artikel stimmt nicht einmal die Hausnummer, es ist nicht Tiergartenweg Nummer 4, sondern Nummer 14." Außerdem wohnten in dem Dreißig-Parteien-Haus nur zwei Familien, die nicht österreichische Staats-oder EU-Bürger seien, wie das Wohnungsamt bestätigt. "Der Graz-im-Bild-Mitarbeiter sprach mir gegenüber von 95 Prozent Ausländern", sagt Kahr. Auch das vorwöchige Cover mit "Nigeria-Grazer" Fred Ohenhen stieß nicht nur auf Zustimmung. Durch einen Schwarzen auf der Titelseite - so eine Leserbriefschreiberin - würden sich die Grazer beleidigt fühlen. Wie viele Grazer muss dann aber Schwesternblatt Kleine Zeitung erst beleidigt haben, als es zu "Afrika! Afrika!" gleich 35 Afrikaner auf der Titelseite abdruckte?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige