Goldschwips in Lend

Stadtleben | Tiz Schaffer | aus FALTER 23/07 vom 06.06.2007

STADTVIERTEL Die Projektentwickler Golden Nugget versuchen mit der "Rose am Lend" einen neuen Impuls im ehemaligen Scherbenviertel zu setzen.

Partys haben eine wichtige soziale Bedeutung. Ansonsten ist der Mehrwert bescheiden. Architekten sind da neuerdings anderer Meinung. Wenn Martin Krammer vom Grazer Architekturbüro Innocad als Projektentwickler auf den Plan tritt, kommt nicht nur Party-, sondern auch Goldgräberstimmung auf. "Golden Nugget" nennt sich das mehrköpfige Team rund um Krammer, das sich verführerische Claims sucht und absteckt. Denn das Berufsbild des Architekten hat sich gewandelt. Reines Entwerfen und das Erfüllen von Aufträgen war gestern. Heute beschaffen sich Gruppen wie Golden Nugget ihre Projekte selber. Im konkreten Fall wurde ein baufälliges ehemaliges Schuhhaus erworben, ein Revitalisierungskonzept erstellt und darüber hinaus ein Kulturprogramm fixiert, das die "Rose" zum Erblühen bringen soll.

Dem zweistöckigen Haus mit Blick auf den Lendplatz-Markt ist


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige