Shop

Kakao vom Profi

Maria Motter | Stadtleben | aus FALTER 23/07 vom 06.06.2007

Die frühkindliche Konditionierung muss es sein, der Kakao in der Milch am Frühstückstisch damals vor Aufbruch in den Kindergarten, die es bewirkt, dass kaum einer an Franky Van Avermaets Laden vorbeigehen kann. Schokobraun ist die Krawatte von Herrn Van Avermaet, so schokobraun wie seine Kellnerschürze, die frisch gestrichene Fassade und auch der Boden seines kleinen Geschäfts. Wie paralysiert stellen Frauen ihre Einkaufskörbe voll Gemüse vom Kaiser-Josef-Markt ab und ordern halbkiloweise Pralinen - trotz hochsommerlicher Außentemperaturen. Unmittelbar am Feinkostquadranten der Grazer Innenstadt hat der Belgier Van Avermaet seine "Chocolaterie De Naeyer" letzten Freitag eröffnet. Das Königlich-Belgische Konsulat gratulierte und auch Landsmann Andy Van Goethem, der erst vor einem halben Jahr seine belgische Chocolaterie in der Neutorgasse aufgesperrt hatte, schaute vorbei. "Er ist auf der ganz anderen Seite der Stadt und ich sag' immer: Zwischen uns gibt es keine Konkurrenz und

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige