Bummel

Kicken & Welten

Stadtleben | aus FALTER 23/07 vom 06.06.2007

Ein Jahr vor dem Anpfiff wird nicht nur über die Fanmeile gestritten, sondern auch der erste offizielle Fanshop der Euro 2008 eröffnet. Nein, nicht in der Innenstadt, sondern in Vösendorf, im Intersport Eybl, Schönbrunner Allee 2, kann man ab sofort alles kaufen, was ein echter Fußballfan so braucht.

Wesentlich zentraler gelegen ist der Bücherflohmarkt der Caritas: Im erzbischöflichen Palais in der Wollzeile 2 kann man sich am 8. und am 9. Juni mit preiswertem neuem Lesestoff eindecken, aber auch alte Bilder, Geschirr, Puppen und Möbel kaufen.

An einem für so ein Geschäft eher ungewöhnlichen Ort eröffnete gerade ein Weltladen: Mitten im Shopping- und Unterhaltungswahnsinn der Lugner-City ( 15., Gablenzgasse 5-13) bekommt man jetzt auch politisch korrekt gehandelte Lebensmittel und Klamotten. Erstaunlich.

Worst of Vienna

Wie viele Damenhygieneartikel werden eigentlich noch erfunden? Nicht dass wir was dagegen hätten, dass auf diesem Gebiet geforscht und weiterentwickelt wird, aber das meiste, was uns da als neu und noch besser verkauft wird, ist doch nichts weiter als ein schlechter Werbeschmäh. Die neuen "o.b. Flexia" zum Beispiel, mit "Soft Folds".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige