Sideorders

Mangiare!

Stadtleben | aus FALTER 23/07 vom 06.06.2007

Italienische Spezialitätengeschäfte, in denen man auch ein bisschen was zu essen bekommt, sind bei den Cabriofahrern dieser Stadt extrem beliebt. Aber nicht alles ist schnösel, wo's Bresaola gibt, hier etwa stimmt's:

Vinissimo, 6., Windmühlg. 20, Tel. 586 48 88, Mo-Sa 11-23 Uhr, www.vinissimo.at

Der erste diesbezügliche Laden in Wien, Vinothek, Alimentari und Lokal, vor 15 Jahren gegründet, mittlerweile eher Lokal.

Pasta & More, 3., Rasumovskyg. 34, Mo-Sa 9-22 Uhr.

War als Pasta e più das Highlight des Rochusmarkts, übersiedelte dann in ein Tapaslokal ums Eck, hat dadurch leider etwas verloren.

L'Ora giusta, 19., Billrothstr. 41, Tel. 369 52 20, Mo 12-19.30, Di-Fr 9-19.30, Sa 9-16 Uhr.

Absoluter King of Alimentari. Die besten Antipasti, die man kaufen kann, nahezu alle guten Sachen, die Italien hervorbringt, gekocht wird außerdem.

La Pasteria, 9., Serviteng. 10, Tel. 310 27 36, Mo-Fr 10-23, Sa 10-14, 18-23 Uhr, www.la-pasteria.at

Wunderschöner, kleiner Edelalimentari mit Ristorante gleich dabei. Man bekommt sehr gute Ware, Frischpasta und zu essen.

Pasta e basta, 1., Werdertorg. 10, Tel. 796 65 42, Mo-Fr 10-22, Sa 10-15 Uhr, www.pastaebasta.at

Nudelfabrik mit Alimentari und wundervoller Ausspeisung. Schönstes Nudellokal des Landes.

WEIN - Wer glaubt, dass der Jahrgang 2005 Blaufränkisch so viel schlechter war als 2004, liegt ganz schön falsch, wie der sympathische Nebenerwerbswinzer Alfred Weber aus Deutsch Schützen beweist: Sein Blaufränkisch "Weinberg" 2005 ist so, wie Blaufränkisch aus Deutsch Schützen sein muss: straff, kantig, mit Struktur und Persönlichkeit, Zimt und Bitterschoko, würzig und lang. Preis-Leistungs-Haupttreffer.

Preis: € 7,- Bewertung: 5/5 (sensationell), bei www.weinweber.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige