Stadtrand

Weltmeister!

Stadtleben | aus FALTER 24/07 vom 13.06.2007

Die Stimmung für das drittgrößte Sportereignis der Welt ist doch prima! Und in knapp einem Jahr ist die Fußball-Europameisterschaft 2008 in unserem schönen Städtchen eh schon wieder Geschichte. Also nicht hysterisch werden: Wir haben's doch schon fast wieder überstanden. Zum Beispiel, dass der Ring vier Wochen lang für den Verkehr komplett gesperrt war. Dass die Fans nicht nur mit der U2, sondern auch mit dem Privatwagen fast direkt bis zum Stadion im Prater gefahren sind, die Hauptallee verpisst haben. Ganz zu schweigen davon, dass sich auf der zur Fanmeile ernannten Strecke zwischen Rathaus und Heldenplatz von neun Uhr morgens an die 100.000 Menschen getummelt haben, dort dänisches Bier und europäischen Fußball konsumierten. Alles wieder vorbei, alles wieder friedlich. Auch die Verwüstungen, die internationale Hooligan-Rudel in der Innenstadt hinterlassen haben, sind in knapp einem Jahr wieder beseitigt. Und uns wird das dann alles so was von egal sein. Weil, was zählt, ist, dass Österreich Weltmeister wird. Oder zumindest Europameister. Im Gastgeben nämlich. Oder? C. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige