Wieder am Markt

Siaß und schoaf

Stadtleben | aus FALTER 24/07 vom 13.06.2007

Enric Rovira, ein Kumpel von Spaniens einzigartigem Kochavantgardisten Ferran Adrià, hat damit vor ein paar Jahren begonnen: rote Pfefferkörner in Schokolade gegossen, Grammeln vom Iberico-Schwein in Schokolade gegossen, Popcorn in Schokolade gegossen. Jetzt ging die französische Schokolaterie Bovetti gewürzmäßig noch einen Schritt weiter und schokoladierte quasi alle Gewürze, die's gibt, darunter auch Senfkörner. Dass das gut sein kann, möchte man anfangs gar nicht glauben, aber die cremige Zartbitterschokolade und die doch erstaunlich scharfen Körnderln geben eine durchaus aparte Kombination ab. Ideal als Mitbringsel für Leute, die schon alles haben, oder als Erweiterung des aromatischen Horizonts.

Senf in Zartbitterschokolade, um € 5,50 bei Schokov, 7., Siebensterngasse 20


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige