Gipfel im Park

Kultur | Wolfgang Kühnelt und Thomas Wolkinger. | aus FALTER 24/07 vom 13.06.2007

FORUM Das neue Führungsduo des Forum Stadtpark traf sich für den "Falter" mit Emil Breisach, dem ersten Präsidenten des weißen Hauses. Ein Gespräch über den Mief in der Kulturhauptstadt, Kunsthobbyismus und Leichen im Keller.

Irgendwann war im Forum Stadtpark, dem Haus, in dem sich wie in keinem anderen die Grazer Avantgarde manifestieren konnte, Schluss mit der Vergangenheit. Der Zeitpunkt lässt sich genau festmachen: Im März waren es exakt zehn Jahre, dass die Ära unter dem damaligen Vorsitzenden Walter Grond mit großem Finanzfiasko und persönlichen Verletzungen zu Ende ging. Damals entstand ein Bruch in der Geschichte des Hauses. Alfred Kolleritsch, Mitbegründer des Künstlervereins und - nach dem ersten Präsidenten Emil Breisach - von 1968 bis 1995 auch dessen Vorsitzender, wollte nichts mehr mit dem Forum zu tun haben, Christine Frisinghelli war bereits kurz zuvor mit ihrer Camera Austria ausgezogen. Und unter dem Vorsitz des Architekten Peter Zinganel, später unter Anton


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige