Vorwort

Ballons, bitte landen!

Vorwort | Thomas Wolkinger | aus FALTER 25/07 vom 20.06.2007

Dumm gelaufen - das neue steirische Kulturfestival, die Regionale, ist vergangene Woche bei der ersten Zwischenzeit ins Straucheln geraten. Riskant war das Vorhaben von Anfang an, ambitioniert der Zeitplan, der genau ein Jahr vorsieht, um das Nachfolgefestival der in die Jahre gekommenen Landesausstellungen mit einem Budget von vier Millionen Euro von der Ausschreibung zur Umsetzung zu bringen. Dabei gediehen die Vorbereitungen für das große Kulturrennen zunächst vielversprechend: Kulturreferent Kurt Flecker (SPÖ) hatte seinen Beirat um ein neues Festivalkonzept gebeten, der Beirat war fleißig und hat in kürzester Zeit - noch im Juni 2006 - ein Arbeitspapier vorgelegt, das alle wichtigen Punkte beinhaltet: Ein biennales Kulturfestival sollte es werden, getragen von Kunstschaffenden in den steirischen Regionen, dazu einen Primat von Gegenwartskunst, einen künstlerischen Intendanten und eine transparente Vergabe. Sauber.

Dann hätte es rasch weitergehen müssen. Ist es aber nicht. Die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige