Shop

Über den Tellerrand

Stadtleben | Maria Motter | aus FALTER 25/07 vom 20.06.2007

Türkisch für Anfänger, Lektion eins: Einkaufen. "S÷B8ok indirimler! - Sensationelle Angebote!" verspricht das Flugblatt in freudig aufgeregter Zweisprachigkeit. Seit zwei Wochen stehen im ehemaligen PennyMarkt am Griesplatz wieder Regale: Die Etsan-Kette hat hier ihre erste Filiale mit türkischen und orientalischen Lebensmitteln außerhalb Wiens eröffnet. Beim Gemüse steht ein Mann und schneidet die welken Blätter rund um einen Salatkopf weg. Das wollte man selbst auch immer gleich im Supermarkt machen, bei Etsan erledigen das die Mitarbeiter. Gleich nach den Obst- und Gemüsekühlregalen, Kochsalaten und Süßkartoffeln geht es entlang einer acht Meter langen Fleisch- und Käsetheke mit großen Teilen vom Lamm. Schulter, Hals und Kotelett. Fleisch und Wurstsorten sind "halal", entsprechend den islamischen Regeln geschlachtet. Weit weniger Auswahl gibt es beim Schnittkäse, dafür ist ein ganzes Kühlregal mit Dosen-Weichkäse von einem Dutzend verschiedener Hersteller gefüllt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige