Wien in Kassel

Alles Roger

Kultur | Matthias Dusini | aus FALTER 25/07 vom 20.06.2007

Das in Wien lebende Kuratorenpaar Roger M. Buergel und Ruth Noack hat die österreichische Kunstszene stark in die Documenta 12 mit eingebunden. Das für die inhaltlichen Schwerpunkte essenzielle, dreiteilige Zeitschriftenprojekt Documenta 12 Magazine wurde von Georg Schöllhammer organisiert und von Martha Stutteregger grafisch gestaltet. Schöllhammer ist Mitherausgeber der Zeitschrift springerin, für die Buergel und Noack als Autoren und Übersetzer tätig waren. Zahlreiche Documenta-Künstler wurden dort zum ersten Mal porträtiert.

Mit der Zeitschrift verbunden ist auch der Wiener Documenta-Teilnehmer Florian Pumhösl, der als profunder Modernismuskenner gilt und in Kassel eine Arbeit über den Einfluss funktionalistischer Ideen auf die japanische Avantgarde präsentiert. Die ausgestopfte Giraffe des Linzers Peter Friedl wiederum entwickelte sich zum Eyecatcher. Das aus dem Westjordanland stammende Tier starb im Zuge einer Schießerei während der zweiten Intifada 2002 und bringt in


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige