Projekt Inselrocken

Stadtleben | Martina Stemmer | aus FALTER 25/07 vom 20.06.2007

FESTIVAL Dieses Wochenende steigt wieder das Donauinselfest, Europas größte Gratis-Freiluftparty. Cheforganisator Sascha Kostelecky hat alles im Griff - außer dem Wetter.

Der Mann ist die Ruhe selbst. Solange man ihm nicht mit dem Wetter kommt. Beim Thema "Sommergewitter mit Hagel" wird Sascha Kostelecky etwas unrund. Dann reißt er sich die Ray-Ban-Sonnenbrille von der Nase, beugt sich weit vor, beginnt mit den Fingern auf die Tischplatte zu klopfen und sagt, "das ist das, was mich wirklich fertig macht. Alles andere ist kein Problem, das kann man organisieren, aber das Wetter, das können wir nicht ändern." So bleibt ihm nichts anderes übrig, als darauf zu hoffen, dass er wieder Glück hat - so wie die beiden Jahre davor.

Kostelecky leitet heuer zum dritten Mal das SPÖ-Projekt Donauinselfest. "Als ich mit 14 hier Würstel verkauft habe, hätte ich mir nie gedacht, dass ich irgendwann für das größte Gratis-Open-Air Europas verantwortlich sein werde." Irgendwie sei es aber wohl sein


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige