Das Energie-ABC

Bio & böse

Politik | aus FALTER 26/07 vom 27.06.2007

Biomasse Alle organischen Stoffe biogener, nicht fossiler, Art und daraus resultierende Abfallstoffe, sowohl von der lebenden als auch schon abgestorbener organischer Masse. Kann in vielfältiger Form genutzt werden - zur Wärmeproduktion, zur Herstellung von Biokraftstoffen, zur Stromerzeugung. In Wien wurde 2005 Österreichs größtes Wald-Biomasse-Kraftwerk eröffnet, das 45.000 Haushalte mit Strom und 12.000 Haushalte mit Wärme versorgt.

CO2 (Kohlendioxid) Entsteht bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe. Durch die zunehmende Industrialisierung steigt der CO2-Gehalt in der Atmosphäre ständig. Dieser wiederum ist der Hauptverursacher des -> Treibhauseffekts.

Erdwärme Die im oberen, zugänglichen Teil der Erdkruste gespeicherte Wärme, die zur Wärmeerzeugung oder auch zur Kühlung genutzt werden kann.

Erneuerbare Energie Natürliche, praktisch unerschöpfliche Energiequellen wie Sonnenenergie, Windenergie, Meeresenergien (Wellenenergie, Gezeitenenergie, Meeresströmung und Meereswärme),


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige