King of Comedy

Kultur | Joachim Schätz | aus FALTER 26/07 vom 27.06.2007

FILM Das "Kino unter Sternen" im Augarten erinnert mit einem Tribute-Programm an die anarchische Körperkomik des Schauspielers und Regisseurs Jerry Lewis.

Jerome Littlefield hat zu viel Mitgefühl: Geschlagen mit "neurotischer Identifikationsempathie" (oder so) spürt er alle Schmerzen seiner Patienten am eigenen Leib. Wenn er dann auch noch eine passionierte Kranke wie die geschwätzige Miss Fuzzibee führen muss, ist das Ergebnis körperkomödiantische Agonie im Reinzustand - und einer der schönsten Jerry-Lewis-Momente überhaupt: Während die ältere Dame (gespielt von der großen Nervensägen-Darstellerin Alice Pearce) minutiös von ihrer undichten Gallenblase und ihrem vierfach gebrochenen Bein berichtet, würgt, sticht und beutelt es hinter ihr den armen Jerome (alias Jerry) in einem fort, bis er schließlich - Miss Fuzzibee hat furchtbar schwache Nieren - panisch auf die Toilette rennt.

Diese Schlüsselszene aus dem feinen Lewis-Vehikel "The Disorderly Orderly" (1964) bringt die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige