Wieder am Markt

Di Buffala

Stadtleben | aus FALTER 26/07 vom 27.06.2007

Als Robert Paget, quasi der einzige Avantgardekäser Österreichs und Hersteller der besten Ziegencamemberts in Mitteleuropa, vor ein paar Jahren im Waldviertel eine Suhle grub und zehn Wasserbüffel einstellte, hielten ihn viele für noch durchgedrehter, als er ihnen vorher ohnehin schon vorkam. Nun denn, die Büffelcamemberts wurden rasch Kult, das Büffeljoghurt nicht weniger, und die Entwicklung des ersten wahrhaftigen Austrobüffelmozzarellas schreitet dem Vernehmen nach auch voran. Und jetzt auch noch Fleisch: Ein befreundeter Fleischhauer verarbeitet Büffelfleisch zu einer Art Wiener Wurst vom Büffel, zu einem grandiosen, luftgetrockneten Büffelschinken (Abtrocknung: 40 %!) und - das Allerbeste - zu Büffelpastrami; so würzig, so fein, kein Sandwich soll fortan ohne sein.

Büffelpastrami & Co, bei Zum Schwarzen Kameel, 1., Bognergasse 5, Info: www.bufala-connection.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige