Mediensplitter

Politik | aus FALTER 26/07 vom 27.06.2007

Griss um "Arnie" Der journalistische Input war gewaltig, der Output bescheiden. Während Freunde und "Freunde" vergangenen Sonntag am Flugfeld Thalerhof krampfhaft um ein wenig Aufmerksamkeit Arnold Schwarzeneggers buhlten, sorgten mehr als zwei Dutzend Medienvertreter für Tumult, erreichte das Fotografengerangel für hiesige Verhältnisse unübliche Ausmaße. Der Output: Oberflächliche Hofberichterstattung, ein paar Covers. Lediglich die Salzburger Nachrichten verwiesen auf den "Totenkopfring" des kalifornischen Politikers, ein nach der Todesstrafen- und Grazer Ehrenringdiskussion provokantes Zeichen. Gratiszeitung OK ging vorsichtig auf Nummer sicher und schrieb von einem Ring, der an einen Mix aus Totenkopf und Maske erinnere. Styrias Presse hingegen rapportierte das Ereignis am Montag nur ganz klein. Das seit 1848 freie Blatt mag Schwarzenegger traditionell nicht, bereits 1986 berichtete man verächtlich über die Hochzeit des "Muskelpakets".

Zu sehen gibt es das Flugfeldevent auch in einer "Aktuelle Kamera Steiermark". www.falter.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige