Steirerbrauch

Stadtleben | aus FALTER 26/07 vom 27.06.2007

GRILLEN II Ganz hat´s der Franz nie verstanden.Warum in der Zeit, wo alles heiß ist, die Menschen auch noch Feuer anzünden. Und drauf Bauchfleischschwarteln und Schulterscheiben knusprig braten. Bis ihnen die Glut in den Augen und der rote Saft im Hirn steht. Der Franz hat gmeint, dass die Menschen dann nicht mehr wissen, was sie tun. Und hat eine wahre Geschichte erzählt. Es war einmal, hat der Franz angfangen, ein Dorf. In dem Dorf, hat der Franz gsagt, hat´s eine Kirchen, einen Fleischer und eine Pizzeria geben. Einmal im Jahr hat der Fleischer die älteste Kuh im Stall gschlachtet, der Pizzamann hat das Feuer gmacht, der Pfarrer hat seinen Segen geben. Und dann, sagt der Franz, haben die Dorfmenschen die Kuh bis zum letzten Haar aufgfressen. Ja und, hat die Helga dann immer gfragt. Und der Franz: Es war einmal ein Dorf.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige