Zoo

Stadtleben | Christoph Marek, Maria Motter und Tiz Schaffer | aus FALTER 26/07 vom 27.06.2007

Steirerinnen und Steirer der Woche

Bahn fahren, Nerven sparen." Der ausrangierte ÖBB-Slogan erlebte bei der Buchpräsentation von "Rausch.Zu.Stände" eine Renaissance. Im Rahmen des Roséweinfestivals lud Wolfgang Pollanz vom Kulturverein Kürbis Schriftstellerkollegen wie Franzobel, Mike Makart, Gertrude Grossegger oder Martin Amanshauser zu einem Ausflug in der berüchtigten Nostalgie-Lok "Roter Blitz", die für die Fahrt von Deutschlandsberg nach Wies auf Hochglanz gewienert wurde. Damit die Reise nicht zu lange geriet, wurden zahlreiche Aufenthalte eingeplant. Dort wurden die Durstigen mit Schilcher gelabt, die Gescheiten mit Lesungen, Musikfreunde erwartete ein Blasmusik-Orchester. So manchem Winzer blieb aber der Eigenbau im Halse stecken, als der Rockstar und Literat Austrofred nochmals den Glykol-Skandal eingoss: "Weil wer einen einmal einen Frostschutz saufen lässt, der tut das auch ein zweites Mal."

****

Die Ebene 3 des Schauspielhauses glich einem Glashaus in den Tropen. So durfte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige