Mediensplitter

Medien | aus FALTER 27/07 vom 04.07.2007

"Krone" wirbt, ohne zu fragen Häupl, Pröll und viele andere - auf etlichen Plakaten halten sie eine Kronen Zeitung in der Hand und fungieren als Werbeträger für die "beste Zeitung im Land". Der einzige Haken: Die abgebildeten Politiker wurden nicht gefragt, ob ihnen das auch recht ist. Das sagte nun die zuständige Werbeagentur Lowe GGK. Die unauthorisierten Plakate mit Politikern - auch wenn diese nur teilweise zu sehen sind - könnten rechtliche Folgen haben.

Euro 2008 am Handy Die große Koalition hat sich noch vor den Parlamentsferien zusammengerauft und auf einen Gesetzesentwurf fürs Fernsehen per Handy geeinigt. Der rasche Beschluss soll sicherstellen, dass es bereits zur kommenden Fußball-EM Programme für das Mobiltelefon gibt. Die rot-schwarze Lösung sieht vor, dass der ORF künftig ein reines Mobilprogramm sowie Kanal TW1 fürs Handy ausstrahlen darf, aber weder er noch ATV bei den Urheberrechtabgaben begünstigt werden.

ORF auf Sommerfrische Anfang Juli verabschiedet sich


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige