"Ing. Siegfried Kampl begehrt die nachstehende Gegendarstellung:

aus FALTER 28/07 vom 11.07.2007

Sie haben im Falter Nr. 22/07 auf S. 20 in einem Artikel mit der Überschrift, Später Triumph' die Behauptung wiedergegeben, Ing. Siegfried Kampl hätte am 14. April 2005 in einer Rede vor dem Bundesrat die Äußerung, Deserteure sind Kameradenmörder' von sich gegeben.

Diese Behauptung ist unrichtig: Ing. Siegfried Kampl hat eine solche Äußerung niemals abgegeben. Er hat vielmehr am 14. April 2005 in einer Rede vor dem Bundesrat unter Bezugnahme auf den Zweiten Weltkrieg gesagt, dass Deserteure zum Teil Kameradenmörder waren und dies anhand eines Vorfalls an der, Eismeer-Front', bei dem Überläufer seinen Cousin und acht weitere Kameraden erschossen hatten, dahingehend erläutert, dass man bei Deserteuren unterscheiden müsse und dass jene Deserteure Kameradenmörder seien, die zum Feind übergelaufen waren und die eigenen Kameraden erschossen hatten."


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige