Wimpernklimpern

Stadtleben | Martina Stemmer | aus FALTER 28/07 vom 11.07.2007

KOSMETIK Die Kamberskys machen seit siebzig Jahren wasserfeste, gut verträgliche Mascara.

Dass das Wimperntuschengeschäft sein Schicksal ist, war für Marcus Kambersky immer schon klar. Schließlich dreht sich in seiner Familie seit jeher alles um Augenschminke. Schuld daran ist seine Großmutter. Die erfand nämlich die erste wasserfeste Mascara der Welt. Oder zumindest die erste, die patentiert wurde. Die Wienerlied-Sängerin Helene Winterstein-Kambersky wollte ihrer Haut die schuhcremeartige Theaterschminke, die sich bei Auftritten unter hitzeabgebenden Scheinwerfern schnell verflüssigte, nicht länger zumuten. Sie beschloss Anfang der Dreißiger, sich in ihrer Wohnung im ersten Bezirk ein kleines Labor einzurichten, um dort in Sachen wasserfester Augenverschönerung selbst tätig zu werden. Ihr Bruder, praktischerweise Chemiker, half ihr dabei.

Nach gut 2000 Versuchen hatten es die beiden schließlich geschafft: Ihre Mixtur aus Rizinusöl, Bienenwachs und allerlei anderen gut verträglichen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige