Wieder am Markt

Büffel, die Dritte

Stadtleben | aus FALTER 28/07 vom 11.07.2007

In dieser unregelmäßigen Serie über feine Dinge, die auf einmal aus Wasserbüffeln hergestellt werden, ist diesmal der gute alte Taleggio dran: Dieser Butterkäse aus Norditalien hat unter den Fans der Hardcorekäse nicht den allerbesten Ruf, gilt höchstens als Einstiegsdroge oder erst dann interessant, wenn er in irgendeiner feuchten Höhle für ein paar Monate vergessen wurde. Seine buttrige Beliebigkeit ist aber natürlich auch dann hinfällig, wenn man ihn aus Büffelrohmilch herstellt, so wie die kleine Büffelkäserei Quattro Portoni in der Nähe von Bergamo: optisch attraktiv mit elfenbeinfarbenem Teig und birkenrindeartiger Kruste, vom Geschmack her cremig, üppig, würzig und intensiv, keine Spur mehr vom Mainstreambutterkäse für Italoanfänger.

Quattro Portoni, um E 3,40/100g bei Pöhl. 4., Naschmarkt, Stand 167-168, www.poehlamnaschmarkt.at.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige