Welt im Zitat

Kultur | aus FALTER 29/07 vom 18.07.2007

Überlegung der Woche

Die Botschaft der Republik Kuba hat die Ehre, Ihnen eine Kopie der Überlegungen vom Comandante en jefe, Fidel Castro Ruiz, mit dem Titel "Die Welttyrannei", veröffentlicht am 7. Juli 2007, welche die vorherige Überlegung mit dem Titel "Die Tötungsmaschine" ergänzt und erweitert.

Aus einer Presseaussendung.

Unsinn der Woche

Das "Seitenblicke Magazin" meldete in seiner aktuellen Ausgabe, dass die Schauspielerin Nicole Beutler, 38, ihr erstes Kind erwarte. Ihr Lebensgefährte Gerd Korentschnig, Kulturchef des "Kurier", hat sich inzwischen in der Redaktion aus dem Urlaub gemeldet und die Schwangerschaft dementiert: "Das ist Unsinn."

Das Seitenblicke Magazin stellt klar.

Satz der Woche

Die Beasts of Bourbon um den noch immer ziemlich gemein aussehenden Tex Perkins, den man sich stimmlich als Darth Vader vorstellen muss, wenn er den Nick Cave macht, während dieser "Country Roads" von John Denver zu den harten Riffs der besinnlichen AC/DC-Ballade "The Jack" singt, sind dann mit ihrem dreckigen, dumpfen und ohne Umwege gespielten Asozialenrock dann auch so etwas wie das letzte Bindeglied in eine wohl auch damals mit ihnen Anfang der Neunzigerjahre untergegangene Ära. Die Sache hieß Rock 'n' Roll.

Aus einer Rezension im Standard.

Zeitenfolge der Woche

So heiß wie nächste Woche war's noch nie.

Österreich schaut zugleich in die Zukunft und in die Vergangenheit.

Aufklärung der Woche

Unlängst las ich voll Erstaunen, dass Otto von Habsburg lieber "Grüß Gott" sage als "Mahlzeit", weil Letzteres Gott nicht beinhalte. Da möchte ich aufklären und richtig stellen, dass der Wald-Weinviertler Gruß "Mahlzeit" die Abkürzung von "Gesegnete Mahlzeit" ist und daher dieser Gruß sehr wohl ein Anruf an Gott ist.

Leserbrief in der Kronen Zeitung.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige