Brandalarm in der Scala

Wolfgang Kühnelt | Stadtleben | aus FALTER 29/07 vom 18.07.2007

NEUES LOKAL La Scala in der Sporgasse ist ungefähr der zwanzigste Italiener, der heuer in Graz eröffnet hat. Wann ist der Pasta & Pizza-Hype zu Ende?

Die Adresse ist gut, scheint aber auf Dauer kein wirtschaftliches Glück zu bringen. In der Sporgasse 24, Ecke Hofgasse könnte der ideenreiche Wirt mit erschöpften Touristen, aber auch mit neugierigen Einheimischen rechnen. Dennoch hält sich kein Lokal an dieser Stelle längerfristig. Und gleich vorweg: Auch bei La Scala würde der Gastro-Kritiker keine hoch dotierte Wette auf langes und glückliches Leben eingehen.

Das vor wenigen Wochen eröffnete Ristorante versucht in Ansätzen ein Themen-Restaurant zu sein. Die meisten Speisen tragen komische Namen wie Pizza Metternich oder Insalata La Boheme. Auf der Karte wird behauptet, man versuche mit der Hommage an das Mailänder Opernhaus eine Annäherung zwischen Musik und Kochkunst. So werden offenbar auch Gesangsabende abgehalten, über deren Güte hier nicht geurteilt werden kann. Es ist

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige