In Kürze

Kultur | aus FALTER 30/07 vom 25.07.2007

Handke in Gmunden Dem Schriftsteller Peter Handke ist bei den Salzkammergut Festwochen Gmunden ein Schwerpunkt gewidmet. An vier Tagen wird unter dem Titel "Ins tiefe Österreich" diskutiert und vorgelesen, werden Verfilmungen vorgeführt und Porträts ausgestellt. Der Regisseur Wim Wenders spricht über seine Arbeit mit Handke (2.8., 20 Uhr), Elisabeth Trissenaar liest aus dem Roman "Wunschloses Unglück" (2.8., 21 Uhr). Der Schriftsteller Alfred Kolleritsch spricht über die Anfänge in Graz (3.8., 11 Uhr), am 4.8. geht es um Handkes umstrittenes Jugoslawienbild. Bruno Ganz liest aus dem Roman "Mein Jahr in der Niemandsbucht" (4.8., 20 Uhr). Am letzten Tag referiert der Germanist Wendelin Schmidt-Dengler über Handkes Theater (5.8., 11 Uhr).

Vom 2.8. bis 5.8. in der Gmundner Hipphalle (Theresienthalstr. 68). Information: www.festwochen-gmunden.at

Literatur und Erfolg Der Literaturkreis Podium veranstaltet im Café Prückel eine Reihe von Vorträgen und Lesungen zum Thema "Erfolg". Den Anfang


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige