"Es geht zur Sache"

Kultur | Matthias Dusini und Wolfgang Kralicek | aus FALTER 30/07 vom 25.07.2007

LITERATUR Seit Samstag ist der letzte "Harry Potter" im Handel. Wir fragten einen Potter-Fan, wie ihm der Roman gefallen hat.

Was tun, wenn der neue "Harry Potter" erscheint, der Literaturredakteur auf Urlaub ist und der Rest der Redaktion nicht zu den Potter-Experten zählt? Ganz einfach: Man fragt einen, der sich auskennt. Falter-Verlagsmitarbeiter Stefan Kluger, ein 28-jähriger Jusstudent, hat alle bisherigen Bände auf Englisch gelesen. Den siebenten und letzten Band, "Harry Potter and the Deathly Hallows", hat er auf unsere Bitte hin an einem Wochenende verschlungen. Wenige Stunden nach der Lektüre baten wir ihn zum Gespräch.

Falter: Wann hast du den neuen Harry Potter gekauft?

Stefan Kluger: Am Samstag um 10.09 Uhr, bei Thalia auf der Mariahilfer Straße.

War viel los?

Nein, überhaupt nicht. Ganz normal. Die Leute haben auch nicht nur Harry Potter gekauft.

Wie lang hast du gelesen?

Das ganze Wochenende. Fertig war ich heute, Montag, um drei in der Früh.

Wenn wir dich nicht gebeten hätten,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige