Eine neue Onda

Stadtleben | Florian Holzer | aus FALTER 30/07 vom 25.07.2007

NEUES LOKAL Ein Lokal in der Mühlgasse, das weder in optischer noch in kulinarischer Sicht dem Naschmarkt-Mainstream anheimfällt.

Als Christian Ilsinger das brasilianische Saci und daneben ein bisschen später das Onda gründete, da war der Naschmarkt noch so was von uncool, und die Schleifmühlgassen-Szene wurde von Urgesteinen wie Amacord, Anzengruber und Trabant bestritten. Es war anders damals, und umso spektakulärer erschien Ilsingers Designerlokal und der Laden nebenan, in dem man brasilianische Mode und brasilianische Hängematten kaufen konnte und dazu einen Caipirinha - der wurde damals gerade erst populär - trank. War aber nicht, Ilsinger verschwand, das Saci dümpelte so dahin, das Onda versuchte sich als Tapasbar, mit mäßigem Erfolg.

Engelhart Brandstätter ist Elektriker aus Oberschützen im Südburgenland, vor allem kulturell vielseitig interessiert, wollte schon in seiner Jugend ein sehr spezielles Lokal gründen ("klassische Musik und dazu saufen") und tat dies zwischenzeitlich


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige