Shop

Es fliegt, es fliegt

Stadtleben | aus FALTER 31/07 vom 01.08.2007

Äpfel und Kinderköpfe sind nicht in Gefahr, wenn der Bogenschützenclub Union Graz-Seiersberg diesen Sonntag vor Publikum seine Steirische Meisterschaft austragen wird. Denn hier werden Hightech-Bögen gezückt. Mit bis zu 360 km/h flitzen Pfeile mit "Compound"-Bögen durch die Luft. Eines der Modelle, die Bogenschütze Thomas Scheer in seinem Sportspezialgeschäft in der Münzgrabenstraße ausgestellt hat, ist so neu, dass es noch nicht einmal zu den Olympischen Spielen zugelassen ist. Bei diesem Modell lässt sich sogar die Sehne ein wenig bewegen. Im Normalfall ist das für einen untrainierten Arm praktisch unmöglich. Wer anfängt, muss gut ein Jahr Durchhaltevermögen aufbringen, damit der Konzentrationssport schließlich Spaß macht. Das "Lehrbuch des Bogensports" in der Regalecke ist zwar hilfreich, schneller ins Schwarze trifft man mit Unterricht. "Bei Vereinen kann man das Schießen von staatlich geprüften Trainern lernen", weiß Scheer, der das Geschäft für Bogensportler


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige