"Du musst kämpfen"

Politik | Julia Ortner | aus FALTER 31/07 vom 01.08.2007

ARBEIT II Der schwarze Rebell Fritz Dinkhauser will Tiroler Landeshauptmann werden. Hier spricht der AK-Präsident über die Welt der Arbeiter, die er vertritt.

Der Dinkhauser-Fritz hat Sprüche drauf, da wäre auch der Hofer-Andreas angetan. "Freunde, wehrt euch! Wehrt euch daheim, in der Schule, am Arbeitsplatz und gegen die Politik!", donnert der streitbare Tiroler Arbeiterkammerpräsident, den jedes Kind im Land kennt. Oder: "Tirol ist die älteste Festlanddemokratie. Ich will dieses bürgerliche Land in seiner Bürgerlichkeit erhalten!" Und deshalb kündigte der 67-Jährige jetzt auch an, bei den Landtagswahlen nächstes Jahr mit seiner eigenen Liste "Für Tirol" anzutreten - als Kampfansage an seinen Parteifreund, ÖVP-Landeshauptmann Herwig van Staa. Das könnte van Staa die absolute Mehrheit kosten. Dass Dinkhauser mit seiner Kandidatur tatsächlich Ernst macht, ist eine böse Überraschung für die Volkspartei. Schließlich galt er jahrelang als schwarzer Rebell vom Dienst, er schimpfte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige