Knecht

Ich brauch ja nichts

Politik | aus FALTER 31/07 vom 01.08.2007

Wenn man die Schwiegermutter fragt, was sie gerne essen würde, sagt sie: Wegen mir brauchst nichts kochen! Ich erkläre ihr, dass wir zwei Kinder haben und sowieso jeden Tag kochen, was sie also gerne essen würde, und sie sagt: Du, gar nichts, ich brauch nichts. Ich frage sie, ob sie irgendwas nicht mag, aber sie mag absolut alles, heikel ist sie wirklich nicht. Später schiebt sie, während ich mich kurz umdrehe, die Lammkoteletts (Lamm mag sie nicht) auf die Teller der Kinder und gibt dann, während ich direkt hinschaue, den Kindern, die mehr Erdäpfel wollen, großherzig ihre ab, nur falls ich zu wenig Erdäpfel gemacht habe, was ich nicht habe. Aber sie braucht ja nichts. Wegen ihr brauchen wir kein Frühstück machen und keine Jause und keinen Kaffee, sie ist gar nicht da. Jedes Mal, wenn die Schwiegermutter kommt, lege ich ihr ein sauberes Handtuch ins Gästebad und mache einen Hinweis darauf, und jedes Mal, wenn sie nach vier oder fünf Tagen wieder abreist, liegt es unbenutzt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige