Sex

Stadtleben | Heidi List | aus FALTER 31/07 vom 01.08.2007

Wie die Heuschrecken Die Yogalehrerin in unserer Runde stellte fest, dass Yoga gerne mit Tantra verwechselt wird. Kürzlich erkundigte sich ein Bekannter merklich aufgeregt, "ob die, die das machen, auch so befreundet sind" und ob da echt "jeder mit jedem und so querbeet, und so". Sie beschloss, ihm Feuer unterm Hintern zu machen. "Am meisten fließen die Energien, wenn wir ein paarmal die Stellung vom aufschauenden Hund betreiben. Manche machen oft sitzender Held - oder den Krieger!" Er keuchte. Komische Ausdrucksweise, geil fand er's trotzdem. "Komm vorbei, wir sind oft zu zwanzigst, je mehr, desto intensiver heizt sich der Raum auf!" Das gab ihm den Rest. Hechelnd ließ er sich die Adresse geben. Sie war zufrieden. Und erfreute sich der Vorstellung, dass der sich heldenhaft im Doggy-Style Wähnende plötzlich als knochenknackende halbe Heuschrecke sich wiederfinden wird müssen. Danach wird er wohl schlafende Schildkröte sein. Und vermutlich auch nachdenkliche.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige