Heisser Bücherherbst

Innerösterreichisches Gedränge

Kultur | aus FALTER 32/07 vom 08.08.2007

Betrachtet man das Herbstprogramm aus nationaler Sicht, so ist der Trippelpack das Format der Saison: Schickt Hanser

Arno Geiger, Thomas Glavinic und Michael Köhlmeier ins Rennen, so kontert Suhrkamp mit Peter Handke, Robert Menasse (siehe S. 50) und Josef Winkler. Residenz hat nicht nur Evelyn Grill mit ihrem alljährlichen Roman am Start, sondern auch Alois Brandstätter und O.P. Zier. Der Czernin Verlag drückt mit Rosemarie Poiarkov, Kathrin Resetarits und David Schalko auf den Altersschnitt, und zu zweit bringen es die Hanser-Töchter Deuticke und Zsolnay mit Peter Henisch, Linda Stift und, no na, Franzobel auch zu einem Dreierpaket. Margit Schreiner ist mit ihrem neuen Roman schon auf dem Markt, Martin Prinz (siehe S. 51), Thomas Sautner und Ferdinand Schmatz folgen in Kürze, und bei allen, die hier fehlen, entschuldigen wir uns.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige