Tier der Woche

Elvis lebt!

Stadtleben | Peter Iwaniewicz | aus FALTER 32/07 vom 08.08.2007

Long distance information, give me Memphis Tennessee

Help me find the party, trying to get in touch with me The Animals

Mhm, also ein Erdhäufchen als letztwöchige Story," durchbricht die befehlsgewohnte Stimme des Herrn Redakteurs die samtene Stille seiner geschmackvoll, aber auch teuer ausgestatteten Kommandozentrale, "während ich auf A-K-T-U-E-L-L-E Reisebeiträge mit lustigen Fakten und gut recherchierten Gags warte!" Als ich mit tiefer Fünfachtelverbeugung rückwärts den War-Room verlasse, erinnert mich sein - zu Recht - nachgeworfener Ankus, ein Stab, mit dem der Mahut Elefanten lenkt, an meine Pflichten als freier Mitarbeiter.

Am 16. August jährt sich zum dreißigsten Mal der Todestag von Elvis Presley. Eine gute, geradezu aktuelle Gelegenheit, seine Heimatstadt Memphis im US-amerikanischen Dreistaateneck zwischen Tennessee, Mississippi und Arkansas zu besuchen. Bei Durchschnittstemperaturen von 28 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von achtzig Prozent ist ein Besuch in seinem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige