Die Schnäppchen

Billiger! Billiger

Politik | aus FALTER 33/07 vom 15.08.2007

Landesfürsten zeigen gerne, dass sie was zu sagen haben. Zu diesem Zweck geben sie sich generös und verteilen Goodies an ihre Landsleute - die nächste Wahl kommt ja bestimmt. Für wen sich was wo am meisten auszahlt:

Eltern Zum Babyskriegen ab nach Kärnten: Dort gibt es 800 Euro für das erste, 900 für das zweite und tausend Euro für jedes weitere Kind - allerdings nur für echte Österreicher.

Eltern mal zwei Die Salzburger mögen Zwillinge am liebsten. Deshalb kassieren Doppeleltern 400 Euro pro neuer Nase.

Kindergartenkinder Da könnte sich Wiens Michael Häupl ein Beispiel an seinem schwarzen Spezi Erwin Pröll nehmen - in Niederösterreich ist der Kindergarten gratis. Für die Mütter wird es mit Nebenbeiarbeiten allerdings eng, denn zu Mittag ist das kostenlose Kinderservice vorbei. Wer die Kids länger billig betreut haben will, muss ins Burgenland auswandern: Dort gibt es Ganztagsbetreuung um vierzig Euro pro Monat.

Vorschulkinder Jubel am Wörthersee: Ab Herbst ist in dreißig

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige